browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Darum gehts

 

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte
Jorge Luís Borges (1899 -1987)*

“Wenn ich mein Leben
noch einmal leben könnte, im nächsten Leben,
würde ich versuchen, mehr Fehler zu machen.
Ich würde nicht so perfekt sein wollen, ich würde mich mehr entspannen.

Ich wäre ein bisschen verrückter, als ich es gewesen bin,
ich würde viel weniger Dinge so ernst nehmen.
Ich würde nicht so gesund leben, würde mehr riskieren.
Ich würde mehr reisen, mehr Sonnenuntergänge betrachten,
mehr bergsteigen, mehr in Flüssen schwimmen.

Ich würde an mehr Orte gehen, wo ich vorher noch nie war.
Ich würde mehr Eis essen und weniger Dicke Bohnen.
Ich würde mehr echte Probleme als eingebildete haben.

Ich war einer dieser klugen Menschen, die jede Minute ihres Lebens fruchtbar verbrachten.
Freilich hatte ich auch Momente der Freude, aber wenn ich noch einmal anfangen könnte,
würde ich versuchen, nur mehr gute Augenblicke zu haben.

Falls du es noch nicht weißt, aus diesen besteht nämlich das Leben, nur aus Augenblicken.
Vergiss nicht das Jetzt!

Ich war einer derjenigen, die nirgendwo hingingen
ohne ein Thermometer, eine Wärmeflasche, einen Regenschirm und Fallschirm.
Wenn ich noch einmal leben könnte, würde ich leichter reisen.

Wenn ich noch einmal leben könnte,
würde ich von Frühlingsbeginn an bis in den Spätherbst hinein barfuß gehen.
Ich würde mehr Karussell fahren, mir mehr Sonnenaufgänge ansehen und mehr mit Kindern spielen,
wenn ich das Leben noch vor mir hätte.

Aber sehen Sie… ich bin 85 Jahre alt und weiß, dass ich bald sterben werde

 

South Carolina Sept. 2011 Der Abend vor dem Hurrican

Myrtle Beach South Carolina, Sept. 2011  (Die Stunden vor Hurricane Irene)

 

Nun sind wir noch lange keine 85, nicht einmal zusammengenommen. Wir sind Anfang 40 und Mitte 30 und freuen uns besonders auf die kommenden Monate. Das Gedicht bringt aber wunderbar zum Ausdruck, was wir uns regelmäßig ins Gedächtnis rufen sollten. – Sei mal entspannter – Nimm Dich selbst nicht so wichtig – Sei verrückt und erlebe – Lerne schöne Situationen und Momente zu erkennen und zu genießen – Sei immer auch ein Kind  und  ziehe wirklich öfters ohne Thermometer, Wärmeflasche, Regenschirm und Fallschirm los   ;-)

Wir haben entschieden und nehmen uns  Zeit. Verschiedene Länder, viele unterschiedliche Menschen und leckeres Essen.

Los gehts…

Nicole & Lars


8 Responses to Darum gehts

  1. Ingo Rissmann

    Ihr seid schon in Thailand – viel Spaß -trotz des Monsuns!

    Ingo

  2. Schmittmann

    Ihr Lieben ,viel Glück für Eure schöne Auszeit.Wenn möglich umgeht alle Krisengebiete und kommt gesund wieder .

    Herzlich Herbert &. Edith !

  3. Erna

    Hallo Nicole, hallo Lars,
    dieser Text von Borges hat mich nachdenklicher gemacht, als ich dachte!, er ist inhaltlich so unvernünftig vernünftig! Es steckt darin, m.E., so viel Lebenserfahrung, rückblickend erkennend, was “leben” alles sein kann und wohl wissend, dass dies nie so sein wird.

    Ach ja, mit diesem Unterfangen werden sich unzählige “Möglichkeiten”anbieten:
    ” zupacken und machen, was möglich ist, denn der Augenblick zählt !”

    Ich möchte Euch, persönlich von mir, quasi als Begleitung, Gott mit auf den Weg geben.
    Ja, ich meine das tatsächlich so!

    Bleibt cool, passt aufeinander auf und genießt diese Reise.
    Ich bin gespannt, was alles ihr mal so berichtet.

    Farewell,
    Erna

    es Erna

  4. Joe, Johannes Oster

    habe ich schon hinter mir, und auch noch wieder geplant vor mir. Muss noch auf die Rente warten.
    Bin vom 23.12.2014 bis 03.01. 2015 auf Koh Chang, White Sand Beach, Bungalows gegenüber Musikkneipe Oodies Place.
    Da Ihr ja schon im September startet, könnt Ihr ja die Rundreise Kambodia, Vietnam, Laos und Miramar schon vor dem Süden Thailands besuchen.
    Würde mich freuen Euch zu treffen. Könnt mir ja eine Handynummer an meine Emailadresse senden
    dann kann ich kontakt zu Euch aufnehmen.
    Gruß
    Joe

  5. Steven Croissant

    Hallo Lars,

    Nicole hatte mir von eurer verrückten und fantastischen Idee erzählt. Die aufgeführten Länder lassen träumen. Möge die Zeit für euch stehen bleiben und jeder einzelner Moment Spuren hinterlassen. Viel Spaß, Glück und Gesundheit – durch die Reiseberichte werde ich euch begleiten.

    Liebe Grüsse

    Steven

  6. Wolle

    ……..teil-/zeitweise haben wir das schon erlebt.
    Ich glaub die Hütte kennen wir!!! In Vietnam auf Phu Quoc!!!
    Macht das so wie im Gedicht, wir wünschen es Euch.
    Passt auf euch auf.

    God bless you!!!!!!

    Christa und Wolfgang aus Merzem

  7. Thomas Hinspeter

    Hallo Ihr beiden. Ein wahrlich wunderschöner Text, mit ganz viel Träumen drin. Ich bin wohl doch schon zu sehr verwurzelt um so etwas zu unternehmen.

    Gruss Thomas

  8. Ingo Rissmann

    Ihr Lieben!
    Bisher schön gemacht – auf die Fortführung bin ich sehr gespannt……………

    Stena und Oldi vom Gardasee

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>